Dariusz beim Geissenpeter: Prüfstein für Herrn Jakobs Absicht (Allgemein)

Dr. Ratto, Dienstag, 27.01.2015, 09:03 (vor 1782 Tagen) @ H. Lamarr

Er sagt, er habe seinen Standpunkt von vor-Stuk zu nach-Stuk nicht verändert, nur die Interpretationen, wo er stehe, die hätten sich verändert.

Ja, er vertrat schon immer einen kritischen Standpunkt, der hat sich nicht verändert. Aber die Art wie und wo er diesen Standpunkt vertritt hat sich verändert, und das führt zur veränderten Wahrnehmung und Interpretation. Früher redete er direkt mit Wissenschaftlern, Vertretern internationaler Organisation und auch der Industrie und vertrat offen seinen oft abweichenden Standpunkt. Das ist in Ordnung, es wäre langweilig wenn sich alle immer einig wären, und widersprüchliche Forschungsergebnisse können auch unterschiedlich interpretiert werden. Jetzt verkündet er seine Meinung in seinem Blog und bei Gigaherz, wo andere Meinungen nicht vetreten sein werden.

Möglicherweise wird Dariusz' bei seinem Auftritt Herrn Jakob also auch unerwartet ein paar bittere Pillen verabreichen, ....

Entsprechend der Ankündigung wird er nicht über Forschung sprechen, sondern über WHO, ICNIRP und die Vorbereitung der Environmental Health Criteria. Wenn er das erzählt, was in seinem Blog steht, wird es keine bitteren Pillen für Jakob geben. Mich würde interessieren, ob er seine kritische Sicht beim ICNIRP-Workshop in Wollongong direkt gegenüber den anwesenden Vertretern der ICNIRP und der WHO angesprochen hat.

Tags:
WHO, Workshop


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum