IZgMF-Forum bildet Diagnose-Funk Referenten aus (Allgemein)

KlaKla, Montag, 10.06.2013, 13:20 (vor 2693 Tagen)

2010 stellte Spatenpauli die Frage: Was treibt Pizzamanne an? Eine Antwort blieb Pizzamanne schuldig.

Nach drei Jahre hier eine Antwort: Schulprojekt FunkySchool

Partner des Projekt ist Dr. Klaus Scheler von der Hochschule Heidelberg. Einer seiner Schüler, ein angehender Realschullehrer suchte hier nach kompetente Antworten. Als er ausreichend bedient war, entschwand er und taucht jetzt im Oktober 2013 auf dem Diagnose-Funk Kongress als Referent auf.

Hier werden weitere Referenten des Kongress vorgestellt.

Selbstdarstellung: Ziel von Diagnose-Funk ist es, über die gesundheits- und umweltschädigenden Wirkungen elektromagnetischer Felder verschiedenster Quellen unabhängig von Industrie und Politik aufzuklären, dadurch Verhaltensweisen von Verbrauchern und Politik zu ändern und Lösungen für zukunftsfähige und umweltverträgliche Technologien durchzusetzen.

In der Zwischenzeit vertrieb er sich die Zeit mit Wetten dass ... Traktor Rückwerts fahren.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Filz, Geschäftsmodell, Mitglied, Experiment, Referenten, Eigenleistung, Nachhilfe, Selbstdarsteller, Scheler, FunkySchool, Heidelberg, Kandidaten


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum