Monitormodus bei älteren Handys (Allgemein)

Pizzamanne, Sonntag, 16.06.2013, 21:01 (vor 2311 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von Pizzamanne, Sonntag, 16.06.2013, 22:11

[Hinweis Moderator: Titel geändert am 20.06.2013]

Was ist eigentlich aus den Tipps geworden, die Sie Ende 2010 vom IZgMF bekommen haben? Damit meine ich speziell die Nutzung des Monitormodus bei älteren Handys. Dies wäre eine noch viel billigere Messtechnik, als das von Ihnen propagierte "Detekt-us".

Ich arbeite damit, soweit ich damit klarkomme und stehe auch mit Nobbi im email-Kontakt. Allerdings ist es nicht ganz so schulfreundlich wie das Detektus. Ich kann nachvollziehen, dass sie hier ueber das Detektus herziehen. Billiger mag das Siemens schon sein aber es ist ziemlich kompliziiert, sich da reinzuwursteln. Nicht jeder kann nachvollziehen, was mit dB gemeint ist. Schüler kommen aber recht gut mit dem Detektus klar. Und ich hab es auch nicht als professonelles Messgerät propagiert. Ich wollte lediglich testen, ob es praktisch ist für den Schulalltag.

Zu "Detekt-us" würde mich noch interessieren, ob Sie in irgendeiner Weise unmittelbar oder mittelbar kommerziell etwas mit diesem Billigmessgerät zu tun haben.

Ja, habe ich. Ich werde mir demnächst eins für mich beschaffen...Ob ich selbst daran verdiene? Nein.

Eine Anmerkung will ich machen: ich schaue ja beii den Experimenten auch, wie sich die Strahlung um das Handy herum verhält bzw. in bestimmten Abständen. Für diese Versuche brauche ich ein externes Messgerät. Und da bietet das detektus den besten Kompromiss aus praktischer Anwendung und Preis.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum