Bislang keine geglückte Reflex-HF-Replikation (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 04.01.2012, 18:54 (vor 3982 Tagen) @ Alexander Lerchl

Ich behaupte daher weiterhin: Es gibt bis heute keine erfolgreiche Replikation der Wiener "Reflex"-Ergebnisse. Es gibt jedoch einen dokumentierten Fehlversuch, nämlich den von Prof. Speit.

... und den dokumentierten, aber nicht veröffentlichten von Primo Schär (Basel).

Ja, aber den Primo Schär vereinnahmt Franz Adlkofer mit bemerkenswerten Detailkenntnissen auch als seinen Entlastungszeugen, und was Schär jüngst "selber" so an Information rausgelassen hat, ist seine Replikation (wenn es denn eine war) nicht vollends gescheitert.

Frage: Bindegewebszellen scheint ein Zelltyp zu sein, der, im Gegensatz zu anderen Zelltypen, auf Funkfeldeinwirkung reagiert. Aber: Bei Bindegewebszellen fällt mir als Laie Zellulitis ein, auf jeden Fall nicht Hirnsubstanz. Liege ich damit neben der Spur?

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum