Pontius Pilatus - was kann ich dafür (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 20.04.2011, 00:12 (vor 3879 Tagen) @ Doris

Gut, vielleicht fasse nur ich das so auf. Aber mMn kann diese Aussage so gesehen werden, dass sich Dr. Neitzke in seinem Bericht aus dem Jahre 2009 mit Dr. Lerchl auseinandersetzt.

Nein, das sehen nicht nur Sie so. Wir haben hier im Forum ja schon mehrfach die Formulierungskünste des Stuttgarter Mastenwegmachers am Wickel gehabt. Aus meiner Sicht hat er sich geradezu darauf spezialisiert, eben diese besondere Form der Desinformation zu pflegen, die Sie heute bei ihm gefunden haben. Die Trefferhäufigkeit lässt "aus Versehen irreführend formuliert" als Entschuldigung nicht mehr zu.

Zur Erinnerung: Wenn der Fehler im Kopf des Lesers passiert, kann der Initiator des Fehlers seine Hände stets in Unschuld waschen. Diese Form der Desinformation beherrscht nicht jeder. Aber wer sie beherrscht, der minimiert sein Risiko, einmal für sein Wirken haften zu müssen oder angeprangert zu werden.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Rhetorik, Eristik, Manipulation, Meinungsbildung, Fehler im Kopf, Schwarze-Rhetorik


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum