Mobilfunklobby an den Schalthebeln der Macht (Allgemein)

KlaKla, Montag, 18.04.2011, 16:00 (vor 3154 Tagen) @ H. Lamarr

So eine Strangsperre finde ich nicht so schlimm. Schlimm finde ich, dass mein erstes Posting in diesem Strang, wie es heißt auf Betreiben von Herrn Hensinger, inhaltlich gelöscht wurde, nachdem es - weil offensichtlich forenregelkonform - ziemlich genau eine Woche dort stehen durfte.

Das der Beitrag von dir gelöscht wurde kann mit dem heute erschienen Pressebericht in der Neue Rheinischen Zeitung zu tun haben.

Nun könnte man behaupten Hensinger hat volle Unterstützung aus den Reihen der Mobilfunkgegner.
Nur das IZgMF kritisiert ihn.

Meiner Meinung nach versuchen Demagogen sich gegen alle anderen durchzusetzen. Sie bilden die Sperrspitze des Netzwerkes gegen Mobilfunk und das fokussieren sie auch in ihrem Sprachrohren. Neue Rheinische Zeitung und Elektrosmog-Report.

Bezeichnend an der neuesten Zensur im Hese-Forum ist mMn, dass Hensinger nicht die Gelegenheit nutzt um im Hese-Forum Stellung zu bezieht. Es reicht einfach das Hensinger Einspruch erhebt und Hese löscht. Damit legen sie eindeutig ihr Demokratie Verständnis offen. Einfach nur noch Schauderhaft.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
NRhZ-Online, Schweigen, Dogma, Manipulation, Dialogverweigerung, Sumpf


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum