Wer erklärt EHS offiziell für psychisch krank? (Allgemein)

Eva Weber, Sonntag, 22.08.2010, 00:42 (vor 4169 Tagen) @ Alexander Lerchl

Solange Menschen die an Funk leiden offiziell für psychisch krank erklärt werden, ...

Könnten Sie das mal bitte belegen. Danke.

Sehr geehrter Herr Prof. Lerchl!

Sie sind doch nicht plötzlich anderer Meinung?

Die Antwort dauert, ich habe die nächsten Tage nicht so viel Zeit. Schließlich muss diese sorgfältig sein, denn ich schreibe ja an Prof. Lerchl, den Privatmann, der Sie eben für mich als Betroffene nicht sein können. Sie sind nun mal nicht der Spatenpauli, dem man so hopplahopp schreiben kann!

Aber zum Einstand: Nachdem ich Wochen nach Beginn meiner unerklärlichen Beschwerden von der Stadt den Antennenplan vorliegen hatte und sah, dass die 200 Grad Sektorantenne GSM offensichtlich schon immer auf mein steiles querstehendes Dach lief und UMTS aufgerüstet wurde, rief ich beim Betreiber an. "Ja, wie alt sind Sie denn? Was 65, da ist man natürlich schon etwas technikfeindlich, und dann haben Sie den Mast gesehen, und dann haben Sie Angst bekommen vor der Antenne, und dann haben Sie Kopfschmerz usw. bekommen,...!" Ich hörte mir das eine Zeitlang an und bat ihn ruhig weiter zu reden, denn ich hätte schon seit Wochen nicht mehr gelacht. 33 Jahre Flugsicherung und da erzählt mir tatsächlich jemand ich hätte Angst vor Antennen, und diese Angst würde mich krank machen?
"Ach so, dann haben Sie eben Hausstaubmilben! Oder haben Sie etwa eine Couch im Keller über die der Kammerjäger kommen musste..........?" Die Couch-Geschichte scheint deutschlandweit in Umlauf zu sein!

Das war der Anfang! Dann kam der Vergleich Glühbirnen über meinem Küchentisch und die 10 Watt GSM und die 20 Watt UMTS.

Ja, ja, ich hätte ja gerne auf meinen dreiarmigen Leuchter, insgesamt 120 Watt, verzichtet und diesen dem Betreiber zur Montage auf dem Mast gestiftet, anstatt der schwindsüchtigen Sektor-Antennen, die er da drauf hat. Ich hätte mich dann sogar über einen Anruf gefreut!! Hmmm!

Das war für mich der Beginn der psychischen Schiene auf die man geschoben wird! Um zu erfahren wie es weiter geht, Herr Professor, bitte ich um Geduld.

Eva Weber

Tags:
Notlage, Obermenzing


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum