Arte Dokumentationsfilm (Allgemein)

Realist, Freitag, 11.12.2009, 12:25 (vor 4797 Tagen) @ KlaKla

Flüchtlinge vor einer strahlenden Welt

Die Zunahme von Mobiltelefonen und anderen schnurlosen Technologien lässt auch die Belastung der Umwelt durch elektromagnetische Strahlung steigen. Immer mehr Menschen reagieren mit Krankheitssymptomen auf diese Strahlung. Doch Elektrosensibilität ist als Krankheit nicht anerkannt. Der finnische Regisseur Jussi Eerola hat elektrosensible Menschen in ihrem Alltag begleitet. ARTE zeigt diese Sendung innerhalb des Themenschwerpunkts "Wissenschaft im Fokus".

Kommentar: Es müsste heißen: Immer mehr Menschen glauben sie reagieren mit Krankheitssymptomen auf diese Strahlung. Denn die anerkannte Wissenschaft konnte bis heute trotz vieler Studien keinen kausalen Zusammenhang herstellen wie er von den Betroffenen jedoch behauptet wird.


Haben Sie den Film eigentlich gesehen?
Übrigens, um Mal mit dem kleinen Einmaleins anzufangen: Es ist kein "Dokumentationsfilm", so etwas gibt es nämlich gar nicht.
Es gibt Dokumentarfilme oder TV-Dokumentationen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum