Bfs-Veranstaltung aus Sicht von Eva W. (Allgemein)

Fee @, Mittwoch, 22.07.2009, 17:47 (vor 4480 Tagen) @ H. Lamarr

Danke Frau W., es tut richtig gut, hier wieder einmal einen solchen Beitrag wie den Ihren zu lesen.

Noch kurz zu andern Punkten: Wenn Spatenpauli Zugang hat zu den früheren RDW-Foren erinnere ich mich an eine damalige Diskussion zu Prof. A. und der Tabakindustrie, soviel ich noch weiss, wurde schon damals die Frage nach den Gründen gestellt, ob es sich z.B. um eine Wiedergutmachung handeln könnte. Wobei es mir weniger um die Person geht, als um die Frage nach der DNA-Schädigung als solche.

Noch gleich eine Frage: dass jemand einen solchen Aufwand treibt wie Sektor 3, macht doch kaum jemand einfach so als Hobby ohne finanziellen Grund.

Noch eine weitere Frage: Sollte ein Mitglied der Strahlenschutzkommission sich nicht etwas neutraler verhalten?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum