Von Menschen und Bäumen (Allgemein)

AnKa, Freitag, 26.06.2009, 08:33 (vor 4542 Tagen) @ H. Lamarr

- Frau Dr. Waldmann-Selsam wollte von mir keine Wette annehmen, dass sie mit Ihrer neuen Leidenschaft "Baumkasuistiken" (Bäume können sich nichts einbilden) keinen Blumentopf gewinnen wird.

Die Bewusstseinlosigkeit der Bäume könnte sich im Zuge der Elektrosensibiltätsforschungen der Frau Dr. W.-S. auch als Vorteil erweisen. Bäume können nicht widersprechen. Sie denken sich in der Regel noch nicht mal was. Bäume sind also im Gegensatz zu "Elektrosensiblen" gut geeignete Kandidaten für Blindtests.

Frau Dr. W.-S. sollte sich mal die jährlichen Waldschadensberichte der Bundesregierung vornehmen. Das ist von der Bürgerwelle und ihren Mitstreitern bislang sträflich vernachlässigtes, wiewohl erwiesen kampagnenfähiges Material. Der Baum muss überhaupt wieder viel mehr als früher in den Mittelpunkt der Betrachtungen gelangen.

- Eine ES gab vor versammelter Mannschaft kund, sie könne mit verbundenen Augen während einer Autobahnfahrt jeden passierten Sendemasten erkennen. Ich habe mit ihr ausgemacht, diesen Test mit ihr zu machen.

Ich glaube, bei diesem Test würde auch ich mich als ES herausstellen.

Man passiert doch sowieso alle Nase lang einen Sendemast, wenn man auf der Autobahn fährt. Je schneller man fährt, umso öfter gar. Dieser Test müsste also verfeinert werden, um aussagekräftig zu werden. Man könnte z.B. versuchen, das Passieren der Keulen zum Kriterium zu machen. Wann ist Keule, wann nicht, das ist doch die Kardinalsfrage.


Und sonst: schöner Stimmungsbericht. Das BfS sollte nicht gänzlich zusperren, sondern einen Publikumstag beibehalten.

--
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." (Groucho Marx)

Tags:
Baum


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum