Wer zuletzt lacht ... Fortsetzung Teil II (Elektrosensibilität)

Schmetterling @, Mittwoch, 28.01.2009, 10:45 (vor 5119 Tagen) @ Doris

Die Kinder wussten ja bei der Studie um was es geht und könnten so m.E. rücklickend einen Zusammenhang zwischen Symptomem, die sie vorher nie hatten und Mobilfunknutzung herstellen. So einen Aha Effekt, auch wenn er ihnen strenggenommen suggeriert werden würde. Meine Bekannte und ich hatte damals keinen blassen Schimmer.

Ich denke nicht, dass ein Zusammenhang von den Kindern hergestellt werden kann, wenn u.U. Stunden dazwischen liegen. Manche Beschwerden bauen sich erst nach und nach auf. So, als wenn Sie noch ein Glas Wein trinken und noch eines...

ein konstruiertes Beispiel: Was nützt es wenn die Kinder mittags "Kopfschmerzen" in die Tabelle eintragen, die evtl. früh entstanden sind, weil sie vielleich hinter einem Computer gesessen haben und für "Mittag" u.U. die Belastung dann sehr niedrig ist? Wie wollen Sie einen Zusammenhang finden, wenn Sie die NF Felder nicht mitmessen können? Warum hat man nicht versucht, die Frequenzbereiche einzeln zu messen. Nein, ich behaupte, die Studie sollte keine konkreten Ergebnisse bringen.

Wie wollen Sie ein klares Ergebnis herausbekommen bei solchen Mängeln? Ich könnte mich todlachen über ein solches Studiendesign, das den Menschen als "wissenschaftlich" verkauft wird.

Es gibt heute noch Leute, die sich als elektrosensibel bezeichnen und wohl völlig ahnungslos vor dem DECT sitzen.

Ja und eigentlich sollte man sie aufklären, dass solche Telefone Gesundheitsstörungen hervorrufen können. Das müsste in der Bedienungsanleitung stehen.

Dass meine Freundin das nicht zuordnen konnte - und das macht es für mich ja glaubwürdig - ist, dass sie so unvoreingenommen war, wie es die meisten eben nicht mehr sind.

So unvoreingenommen war ich auch mal.

Mit Studien, die dem Gesamtkomplex aller Felder Rechnung tragen und die zielgerichtet nach Wirkungen im Körper suchen.

Mir entgeht keine einzige Studie, die im EMF Portal eingestellt ist und ich habe eigentlich schon den Èindruck, dass dies schon gemacht wird.


Sie sind den Studien gegenüber unkritisch. (Ich denke, die Fehler ist häufig nicht bei der Ausführung zu suchen, sondern im Design.)

Ja, Sie geben sich da selber eine Antwort auf die Frage: Warum ist ein Handteil eine dect-Telefons oder auch ein Handy nicht so schlimm, wie eine Basisstation?

Sie behaupten da was, was nicht bewiesen ist und das stört mich.

Das ist meine Einschätzung dazu und das kann ich schon schreiben.

Ich sehe ein Handy und ein DECT-Handteil am Kopf als größeres Risiko an als eine Basisstation.

Alle sind nicht unkritisch zu sehen, weil alle E-smog erzeugen.

Ich habe selber für mich übrigens jede Furcht davor verloren,...

Schlagwörter wie "Furcht", "Angst", "Sorgen" kann ich nicht mehr hören. Denn die hab` ich nicht.

Wie wäre es wohl für Ihre Freundin gelaufen, wenn Sie dem ständig ausgesetzt gewesen wäre?

Sie ist heute noch der 150 m entfernten Mobilfunkbasisstation ausgesetzt und hat zwar nicht viel Belastung aber mehr als die Höhe, auf die Sie angeben zu reagieren und sie steht diesem Sender mittlerweile furchtlos gegenüber.

Wenn ich das ausprobiere und mir das nichts ausmacht, ist das doch o.k.
Und nochmal, ich habe keine Frcht vor irgendwelchen Sendern und ich würde auch nicht da rumrennen und messen, ehrlich gesagt. Erst ab den Punkt vielleicht, wenn ich merke, dass es mir nicht so gut geht.

Hätte sie dann auch so sagen können: "Alles nicht so schlimm."
Wie ist das, wenn Eigentum dranhängt, ein Haus z.B.?

Bei ihr hängt ein Haus dran.

Oh, nein. Sie missverstehen mich. Sie kann den Stecker ihres Tel. ziehen, und gut ist es.

Können Sie sich da gar nicht hineinversetzten, dass Menschen Hass entwickeln können und dass da die "Wellen hochschlagen"?

Doch, besser als Sie sich das wohl vorstellen können. Und ich komme für mich immer mehr zu der Überzeugung, dass dieser Hass durch falsche Aufklärung zustande kommt und das werfe ich den Kritikern vor.

Nein. Doris, wenn es um eine "kalte Enteignung" geht, nicht mehr.


der Schmetterling


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum