Magnetfelder (Allgemein)

Schmetterling @, Donnerstag, 01.01.2009, 11:57 (vor 3991 Tagen) @ H. Lamarr

... Und wenn die WHO vor nunmehr 7 Jahren bereits 0,3 µT als "potentiell" krebserregend einstufte, dann scheint dies a) nicht sonderlich dramatisch zu sein (weil offenkundig seit 7 Jahren nichts passiert ist) und b) müssen die Verbrecher der Bioelectromagnetics-Clique bei der 0,3-µT-Warnung definitiv geschlafen haben, denn wenn ich wuff richtig verstanden habe, sind diese Gauner nur darauf aus, die Vergasung der Bevölkerung mit Feldern schön zu reden wo immer es geht.

nur so als Gedanke/ Frage zwischendurch (und aus dem Zusammenhang gerissen):

Woher weiß man eigentlich, dass Magnetfelder "die schädlichen" sind?
Denn (fast) überall wo Magnetfelder sind, gibt es ja auch el. Felder. Wenn mehr Leukämiefälle aufgetreten sind, wieso könnten die nicht evtl. eine Folge der el. Felder sein?


der Schmetterling


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum