Altersbeschränkung auf Preparid-Karten (Allgemein)

KlaKla, Donnerstag, 03.07.2008, 07:25 (vor 4295 Tagen) @ KlaKla
bearbeitet von KlaKla, Donnerstag, 03.07.2008, 08:02

Forderung: Altersbeschränkung (ab 16 Jahre) beim Kauf von Prepaid-Karten.

Erklärung/Begründung: Die Frage, ob kleine Kinder und auch noch Jugendliche gegenüber elektromagnetischen Feldern besonders empfindlich sind, ist wissenschaftlich nicht geklärt. Es ist aber vorstellbar, dass elektromagnetische Felder die Entwicklung beeinflussen solange das Immun- und v. a. das Nervensystem nicht vollständig ausgereift sind. Auch wird diskutiert, ob durch die kleineren Kopfproportionen die Felder in tiefere, ev. kritischere Hirnregionen vordringen können als beim Erwachsenen und ob möglicherweise die Gewebeeigenschaften des kindlichen Kopfes zu einer vergleichsweise höheren spezifischen Absorptionsrate führen. Zu diesen Arbeitshypothesen liegen bisher nur wenige und z. T. widersprüchliche Daten vor [Gandhi et al. 1996; Schönborn et al. 1998]. Als problematisch muss z. B. angesehen werden, dass die Mehrheit der heutigen Kinder vermutlich für eine wesentlich längere Zeitspanne den Mobilfunkfeldern ausgesetzt sein wird als die heutigen Erwachsenen. Dies könnte dazu führen, dass mögliche, bisher nicht identifizierte minimale Effekte sich mit der Zeit akkumulieren und ein bis dato unerkanntes Gesundheitsrisiko darstellen.

Wer ein Handy kaufen will, muss min. 18 Jahre alt sein. Aber Prepaid-Karten kann man wie Bonbons kaufen.
Ging man noch vor Jahren davon aus, dass Kinder/Jugendliche eh keine Prepaid-Karten kaufen weil ihnen auch kein Handy verkauft wirden, muss man heute erkennen, dass Eltern Kindern/Jugendlichen den Zugang zum Handy ermöglichen. Da die Handynutzung gewisse Risiken hat, die Kinder nicht abschätzen können müssen Eltern in die Verantwortung genommen werden. Der Verkauf von Prepaid-Karten sollte reglementiert werden (ab 16 Jahren).

Hintergrundpapiere des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU)
Abschlusskongress zum Deutschen Mobilfunkforschungsprogramm (DMF)

Beispiel: Ähnlich wie bei Videofilme und Computer-Spielen.
Eltern müssen in die Verantwortung genommen werden.

Verwandter Thread
Aussage Bundesumweltminister Sigmar Gabriel
Eltern in die Verantwortung nehmen
Höhere Energieaufnahme im Gehirngewebe von Kindern

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Kinder, Mobbing, Kinderhandy, Handyverbot, Gewalt, Absorptionsrate, Forderung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum