Haftungsfont für Mobilfunkindustrie (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 20.06.2006, 00:19 (vor 5484 Tagen) @ KlaKla

Forderung: Haftungsfont für Mobilfunkindustrie

Erklärung/Begründung: Wegen der immens hohen Nutzeranzahl kommen auf die Mobilfunkindustrie selbst dann bedrohliche Schmerzensgeldforderungen zu, wenn nur ein kleiner Teil der Nutzer oder anderweitig Betroffener diese geltend machen. Um zu verhindern, dass sich ein Betreiber oder Hersteller durch Insolvenz der Verantwortung entzieht, sollte die gesamte Mobilfunkindustrie einen Haftungsfont anlegen, aus dem berechtigte Schmerzensgeldforderungen und dergleichen beglichen werden.

Beispiel: Bundesminister Seehofer fordert für die Gentechnik einen Haftungsfont der Industrie. Damit sollen z. B. Landwirte entschädigt werden, deren Felder ungewollt durch genmanipuliertes Saatgut verunreinigt wurden (siehe Focus vom 12.06.06). Gegenwärtig sieht Seehofer bei der Genfood-Branche jedoch wenig Bereitschaft für einen solchen Font. Für den Verbraucher sei dies das verheerende Signal, die Branche habe die Risiken der Gentechnik nicht voll im Griff.

Diese Forderung wurde angeregt durch eine Information von Christine Kind

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Seehofer, Versicherung, Forderung, Schmerzensgeld, Betreiber Haftung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum