Die Dubai-Legende: das Stehaufmännchen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 30.03.2008, 15:32 (vor 4317 Tagen) @ KlaKla

"Verhindern Geiz oder Ahnungslosigkeit, dass überall so wie in Dubai verfahren wird?"

Dubai kommt in diesem Beitrag noch einmal vor:

Hohe Sendemasten sind ein einfaches Mittel zur Verringerung der Immission. Hier nutzt man aus, dass der (konventionell geneigte) Sendestrahl in genügendem Abstand über die Gebäude hinweggeht und keine Daueraufenthaltsorte trifft. Die viel schwächere Strahlung darunter reicht bei weitem. Durch wenige, hohe Sendestationen oder Stationierung der Basisstationen auf Bergspitzen ist die Reduktion der Belastung für die Allgemeinheit so ebenfalls möglich. Dabei können weiterhin die heutigen Basisstationen mit Hochleistungsantennen eingesetzt werden. Realisiert ist das in Dubai, Dänemark, Indien, vermutlich auch in New South Wales und in der Toskana.

Wirklich tragisch, dass Dubai hier erwähnt wird. Denn die Legende vom strahlungsarmen Dubai geht einzig und allein auf Marianne Buchmann aus dem bayerischen Kirchheim zurück. Das von Marianne beobachte physikalische Prinzip der Funkfeldausbreitung (je weiter weg der Sender, desto schwächer das Feld) deckt sich zwar mit der Darstellung des Physikers Spaarmann, allerdings sind in Dubai Ursache und Wirkung vertauscht worden. Nicht die Sender sind dort auf Bergspitzen oder Hochbauten montiert, sondern Marianne hielt sich bei Ihrer legendenumwobenen Messung in der schwindelerregenden Höhe Ihres Appartements im obersten Stockwerk eines vielleicht 100 m oder 150 m hohen Wohnturms auf, während der Mobilfunksender - wie überall - irgendwo auf einem niedrigeren Gebäude oder auch nur auf einem normalen 30-m-Masten montiert ist. Das vermeintliche Strahlenparadies Dubai erklärt sich dann ganz simpel damit, dass Mobilfunksender leicht schräg nach unten strahlen und nicht nach oben. Und weil der Empfang dort oben bei Marianne deshalb zwar gerade noch möglich aber gleichwohl schlecht war, wurde Ihr ungefragt vom Hausmeister (pardon, vom Facitilty-Manager) ein Repeater ins Appartement eingebaut (Sende/Empfangs-Verstärker), um das Manko zu beseitigen. Spätestens zu diesem Zeitpunkt sollte das Ende der Dubai-Legende gewesen sein - aber denkste, sie wird unverdrossen weiter und weiter kolpertiert, auch Physiker machen davor nicht Halt.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
, Dubai, Aufgewärmt


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum