Wie schädlich ist ... (Allgemein)

Kuddel, Freitag, 28.03.2008, 18:45 (vor 4762 Tagen) @ Doris
bearbeitet von Kuddel, Freitag, 28.03.2008, 19:31

Was für Formulierungen:

>Aus ärztlicher Sicht, die durch den Stand unabhängiger Forschung gedeckt ist, tragen die beobachteten behördlichen Verhaltensmuster massenhaft zu fahrlässiger Körperverletzung bei und erfüllen den Tatbestand unterlassener Hilfeleistung.«

Also mittels unabhängiger Forschung haben die Ärzte die Verhaltensmuster von Behörden beobachtet, welche ihrer Meinung nach den Tatbestand einer Körperverletzung erfüllen...?!?

Aktuell weist Waldmann-Selsam hin auf neueste Forschungsergebnisse aus der Steiermark. Dort hat der Umweltmediziner der Landessanitätsdirektion Salzburg, Gerd Oberfeld, im näheren Umfeld eines Mobilfunksenders des C-Netzes eine deutliche Steigerung der Krebsrate festgestellt.

Aber, aber Fr. Seltsam, die Sache ist z.Z wirklich noch etwas unreif für eine Argumentation...

Auch Pfarrer Gerhard Monninger, der Beauftragte der Landeskirche für Umweltfragen, unterstreicht: >Gesundheitliche Schädigungen werden oft erst nach zehn bis zwanzig Jahren erkennbar.« Die in Deutschland extrem hohen Grenzwerte sollten schon aus Gründen einer verantwortlichen Vorsorge unbedingt gesenkt werden.

Hmm...was würde sich denn in der Praxis ändern , wenn wir mit den derzeit niedrigsten Grenzwerten in Europa gleichziehen ? .... nichts ...

Schauen wir mal bei der Landeskirche für Umweltfragen rein, dort steht:
Was haben wir anzubieten?
...
Solarkocher, Energiespar-Fahrrad
...was bitte ist ein Energiespar-Fahrrad ?!?
...Und was soll ich mit einem Solarkocher, in unseren Breiten ?!?

Sonderaktionen (z.B. Energiesparlampen-, Wasserspar-Aktion, Aktion >Erdkugel«)
Uiii...Energiesparlampen...da ist die Kirche aber noch nicht ganz eingenordet...;-)

Physiker Stefan Spaarmann hat auch was zu sagen:
...Doch das sei irreführend, da sich Mikrowellen in der Wirkung keineswegs mit sichtbarem Licht und Wärmestrahlen gleichsetzen lassen. Niederfrequente Signalkomponenten seien unstrittig >biologisch extrem gefährlich«!
Der gute Mann redet wirres Zeug. Mikrowellen haben nichts mit niederfrequenten Signalkomponenten zu tun...und "unstrittig" ist schon mal gar nichts.

Mobilfunk ist unumkehrbar.
Was meint er damit ?
Umweltverträglicher, sanfter Mobilfunk müsse her, fordert der Physiker.
Mobilfunk sanft wie ein Baby-Popo.....vielleicht mit Rosenquarz negative Schwingungen in positive umwandeln ?!?

Verlässliche Studien belegen gesundheitliche Folgen, die - legte man das Grundgesetz und die fachgesetzlich normierte Vorsorge entsprechend aus - der Gesetzgeber ausschließen müsste.
Was bitte ist eine "fachgesetzlich normierte Vorsorge" welche "ausgelegt" werden muß ?

Allerdings ist die Politik derzeit nicht gewillt, dem Rechnung zu tragen.« Dass sich das ändert, dazu könnte und sollte Kirche beitragen.

Verstehe ich das richtig ?
=> Die Kirche soll sich in weltliche Dinge einmischen und als Wasserträger der KI durch Mobilisierung ihrer Schäfchen die "unwillige Politik" von den spirituellen Wünschen der KI überzeugen...

Also Leute, demnächst von der Kanzel: "wählt christlich, achtet auf das Gütesiegel der KI"

Tags:
Wasserträger


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum