Aufklärung ist notwendig (Allgemein)

Marianne, Sonntag, 08.07.2007, 00:41 (vor 4534 Tagen)

Immer wieder lese ich diesen Fall Semmelweis. Aufklärung über das Risiko Mobilfunk soll hier schlecht dargestellt werden. Gut, in dem Fall lief es vielleicht in eine falsche Richtung.
In unserem Fall, nach 5 Jahren Martyrium, endlich zu erfahren daß wir an einem Mobilfunksender wohnen und dadurch die Möglichkeit zu bekommen für die Erkrankungen eine Ursache zu finden, hat Toni (Noni) das Leben gerettet.
Durch Seiten wie das IZGMF Informationen zu bekommen, war für uns sehr wichtig.
Zu Mobilfunkkritikern hatte ich noch lange keine Verbindung, meinen Kampf gegen die Mobilfunkindustrie startete ich ganz alleine.
Aufklärung ist wichtig, da es sicher noch viele gibt wie wir es waren, von einer Krankheit in die nächste, verzweifelt auf der Suche nach der Ursache.
Nachdem wir von dieser eventuellen Ursache wußten und uns dem entzogen, wurde unser gesundheitlicher Zustand mit jedem Tag besser. Bezug des Kellers war die erste Maßnahme, Meidung der verstrahlten Zimmer des Hauses. Durch das Strahlenschutzgitter können wir das Erdgeschoss und den Garten wieder nutzen.
Ich bin dankbar für die Informationen, für die Aufklärung.
Wir sind seither gesund, und das sind jetzt 3 Jahre, die massiven Bescherden waren nach ca. 1/2 Jahr komplett weg und sind nicht wieder gekommen.
Und jetzt soll mir noch jemand erzählen es kam nicht vom Vodafone Mobilfunksender.

Tags:
Ueberzeugung, Keller, Martyrium


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum