überlegt mal, wen ihr unterstützt (Elektrosensibilität)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 28.02.2007, 19:27 (vor 6316 Tagen) @ Paul

Mal provokativ gefragt,wenn es keine wirklich ES gibt,wozu dann dies ganze Protesttheater?:confused:

Tja, das frage ich mich inzwischen auch. Frau Sohmer ist immerhin eine Vorzeige-ES. Doch das was ich bei RDW gelesen habe erweckt den Anschein, dass ihre gesundheitlichen Probleme eher nichts mit Funk zu tun haben. Am stärksten beeindruckt mich das Fehlen der Schilddrüse und die daraus resultierenden Kalziumgaben. Dass so jemand unter gesundheitlichen Folgeerscheinungen zu leiden hat, die nichts mit Funkfeldern zu tun haben müssen, erscheint mir sehr wahrscheinlich. Sehr schade, dass Frau Sohmer die Sache mit der Schilddrüse bislang in der Öffentlichkeit verschwiegen hat, Ihrer Glaubwürdigkeit hat Sie - wenn es so ist - damit keinen Gefallen getan.

Vielleicht gibt es aber auch ganz andere Erklärungen, die wir als Außenstehende nicht kennen. Ich werde daher versuchen, Frau Sohmer zu einem Kommentar zu den "Enthüllungen" im RDW-Forum zu bewegen.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Glaubwürdigkeit, Mobilfunkgeschädigte, Schilddrüse, Sohmer, Kalzium, Einladung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum