Alles aus ein und der gleichen Feder (Forschung)

KlaKla, Sonntag, 20.03.2022, 10:55 (vor 190 Tagen) @ H. Lamarr

Punkt für Wilke? Nein. Denn die Hausbiologin von Diagnose-Funk bringt den BMI dicker Knirpse rein willkürlich in Zusammenhang mit "Hochfrequenzstrahlung". Sie muss das mMn tun, es wird von ihren Geldgebern erwartet.

Der ElektrosmogReport gehört seit März 2019 zu Diagnose-Funk (D-F). Verantwortlich für das „Ressort Wissenschaft" Peter Hensinger, ein gelernter Drucker i.R. Dieser vergibt sicher die Auftrags Arbeiten an Wilke (Biologin i.R.). Mangels Transparenz bei Diagnose-Funk, kann man zu dem Schluss kommen, der Verein leistet verdeckte Verbandsarbeit. Er bietet BI’s alles was sie benötigen um durchzustarten. Selbst hat dieser Verein nie eine durchschlagende Aktionen hingelegt, fährt aber gerne auf dem Trittbrett mit. Je weniger Laien von der Funktechnik verstehen und von den Verflechtungen von D-F wissen, desto leichter sind diese zu Instrumentalisieren, werden regelrecht zu deren Stopfgänse.

Im Dunstkreis von D-F sind nicht gerade wenig Profiteure. Vor Jahren wurden selbstständige BI’s von D-F vereinnahmt. Einige ließen sich unterjochen, schlossen sich zeitweilig diesem ClosedClub an, aber die meisten verschwanden stillschweigend. Wer nicht spurt, wird in die Schranken verwiesen. Und am Ende übernimmt ein Linien getreuer Profiteur.

„Der Weg ist das Ziel“. Dafür übernimmt D-F die Bereitstellung von "Aufklärungsmaterial", deren Inhaltliche Ausrichtung und den Vertrieb. Ideengeber und Kritiker sollten mit Entwertung rechnen! Eine unheilige Allianz für den Profit Weniger.

Verwandte Threads
Netzwerk privater Lobbyverein "Diagnose-Funk"
Profiteure und Nützliche Idioten - Eine Aufgabenteilung
Aufgabenteilung in der Szene der Funkgegner

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Diagnose-Funk, Elektrosmog-Report, Verbandsarbeit, Trittbrettfahren, BVMDE, closed club, Stop (((5G)))


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum