Handystrahlung macht dick! kuriose Randnotiz (Forschung)

H. Lamarr @, München, Samstag, 19.03.2022, 18:49 (vor 325 Tagen) @ H. Lamarr

Die Arbeitsgruppe um Oltmanns forschte weiter und veröffentlichte im Januar 2022 die Ergebnisse ihrer Experimentalstudie Mobile Phone Radiation Deflects Brain Energy Homeostasis and Prompts Human Food Ingestion (Volltext), mit der sie Diagnose-Funk zu der peinlichen Pressemitteilung inspirierte.

Kuriose Randnotiz: 2016 erhielt Prof. Oltmanns noch einen Preis dafür, dass sie eine Smartphone-App zur Gewichtsreduktion vorstellte. Da beißt sich die Katze in den eigenen Schwanz, wenn Oltmanns jetzt feststellt, Smartphones würden dick machen :-).

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum