News a.d. Hauptpostamt: Wie mache ich mich wichtiger (Allgemein)

KlaKla, Samstag, 04.12.2021, 09:37 (vor 369 Tagen) @ KlaKla
bearbeitet von KlaKla, Samstag, 04.12.2021, 10:05

Im April 2021 legte Gutbier sein Amt als Fraktionsvorsitzender der Grünen im Stadtrat Herrenberg nieder. Aber auf den Federschmuck "Fraktionsvorsitzender" oder "Sprecher der AG EMF im ..." will er Ende Nov. 2021 noch nicht verzichten. Unklar ist ob Gutbier (Diagnose:Funk) sich selbst so vorstellte oder ob diese falsche Darstellung in der Verantwortung der dikomm liegt. Bei der Messe wird der Baubiologe wie folgt angekündigt:

Dipl.-Ing. Jörn Gutbier
Vorsitzender von Diagnose-Funk e.V.

Vorsitzender von Diagnose-Funk e.V. (Deutschland), Freier Architekt (AKBW), Baubiologe (IBN), Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN im Stadtrat von Herrenberg, Sprecher der AG EMF im AK Immissionsschutz des Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND).

Er ist seit vielen Jahren im Bereich Aufklärung über die gesundheitlichen Risiken der Mobilfunkstrahlung tätig, auch berät er Kommunen über die Grundlagen und rechtlichen Möglichkeiten bei der Standortfestlegung von Mobilfunkanlagen.

Kommentar: Als wichtigen Terminhinweis verteilt D:F Anfang Nov. 2021 über seinen Rundmailverteiler in der Echokammer das Gutbier bei der dikomm seinen Auftritt hat. Es wäre genügend Zeit gewesen um auf die falsche Darstellung bei dikomm zur Person Gutbier hinzuweisen und um Korrektur zu bitten. Im Rundmail von D:F findet sich dazu nichts. Es sieht für mich danach aus, dass man von dieser falschen Darstellung profitieren will. Denn mit dem Anhängsel "Grüner Fraktionssprecher im Stadtrat von Herrenberg" oder "Sprecher des BUND" erscheint Gutbier Laien gegenüber als wichtiger. So blendet er über den Mangel hinweg, kein Mandat zu haben um eine Bürgerschaft zu vertreten.

Gutbier verfügt über einen sehr guten Kontakt zu einer ausgebildeten Psychologin, die ihn mMn persönlich berät am heimeligen Kamin bei einem Gläschen Rotwein. :wink:

Mitstreiter Dr. Klaus Buchner wurde von seinen damaligen Arbeitgeber aufgefordert bei seinen Vorträgen den Zuhörern unmissverständlich klar zu machen, dass er seine persönliche Meinung vertritt, nicht die der TU-München. Ähnliches erwarte ich mir vom BUND/BUND-Naturschutz, Andreas Ehrle bzgl. einzelner BUND/BUND-Naturschutz Mitglieder, um der gezielten Irreführung kommerziell Interessierter entgegen zu treten.

Verwandte Threads
Dossier Jörn Gutbier 2019
Baubiologe J. Gutbier will unbedingt an den runden Tisch (BfS)
Die Illusion von Wahrheit: Etwas glauben, das nicht wahr ist
Geschäftsmodelle von Weiner und Diagnose-Funk

Nachtrag 05-12-2021: Die Fehler behaftete Darstellung der Person Gutbier kommt von Diagnose-Funk selbst!

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
BUND, Fehler, Seilschaft, Kinderpost, Blendwerk, Irreführung, Gutbier, Popanz, Sittenbild, Bürgerschaft


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum