Die spinnen, die Römer: Hungerstreik wegen Grenzwertlockerung (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 12.05.2021, 00:40 (vor 567 Tagen) @ H. Lamarr

Der italienische Vorsorgewert, der vor mehr als 20 Jahren eingeführt wurde, wird allgemein als Hindernis für den Ausbau der 5G-Infrastruktur angesehen, weil er die Errichtung von unverhältnismäßig vielen Antennen erfordert. Die vorgeschlagene Lösung besteht darin, den Vorsorgewert aufzugeben und den ICNIRP-Grenzwert von 61 V/m anzuwenden.

Das Vorhaben ist ein Ziel von Italiens nationalem Wiederaufbauplan nach der Pandemie (bekannt als "Next Generation Italia" oder PNRR). Der Plan sieht über 40 Milliarden Euro vor, um die Digitalisierung des Landes voranzutreiben, einschließlich der Förderung der 5G-Technologie und der Erhöhung der Breitbandgeschwindigkeiten im ganzen Land, die derzeit zu den langsamsten in Europa gehören.

Italienischen Medienberichten zufolge hat bereits im März 2021 die IX. Kommission der Abgeordnetenkammer (Verkehr, Post, Telekommunikation) die Anhebung des italienischen EMF-Vorsorgewerts genehmigt. Dies ist jedoch nur ein erster Schritt, auch die Regierung und das Parlament müssen noch zustimmen. Amtliche Belege für eine radikale Abschaffung des EMF-Vorsorgewerts und die Einführung der Icnirp-Grenzwerte konnte ich nicht finden, wer italienisch spricht findet diese möglicherweise in dem Sitzungsprotokoll der IX. Kommission vom 24. März 2021.

Seit dem 13. April 2021 sind wegen der geplanten Anhebung des 6-V/m-Vorsorgewerts in Italien rd. 100 Personen in einen Hungerstreik getreten, der so lange andauern soll, bis das italienische Parlament den anlässlich der Pandemie entworfenen PNRR-Wiederaufbauplan beschlossen hat. Aufgerufen zu dem Hungerstreik hat die Protestinitiative "Alleanza Italiana Stop 5G".

Die Petition von Fiorella Belpoggi (Ramazzini-Institut) zur Unterstützung von Alleanza Italiana Stop 5G kommt nur noch schleppend voran. Hatte sie Mitte April rd. 62'000 Unterstützer, sind es einen Monat später nur rd. 63'900. Ärgerlich: Auf der Petitionsplattform Change.org ist nicht ersichtlich, wann die Petition gestartet wurde und wann die Zeichnungsfrist abläuft.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum