Italien: Kritiker mobilisieren gegen Vorsorgewert-Lockerung (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 09.05.2021, 00:57 (vor 570 Tagen) @ H. Lamarr

Der italienische Vorsorgewert, der vor mehr als 20 Jahren eingeführt wurde, wird allgemein als Hindernis für den Ausbau der 5G-Infrastruktur angesehen, weil er die Errichtung von unverhältnismäßig vielen Antennen erfordert. Die vorgeschlagene Lösung besteht darin, den Vorsorgewert aufzugeben und den ICNIRP-Grenzwert von 61 V/m anzuwenden.

Die Propagandisten unter Italiens Mobilfunkgegnern laufen sich warm, um jede Lockerung oder gar die Aufgabe des italienischen EMF-Vorsorgewerts zu unterbinden. Auch die Verbraucherzentrale Südtirol scharrt bereits mit den Hufen, freilich ohne substanzielle Argumente auf den Tisch legen zu können. Das Lustspiel gleicht dem in der Schweiz veranstalteten, bevor dort mit der 5G-Vollzugshilfe der Vorhang fiel:

Verbraucherzentrale Südtirol: Baldige Korrektur der Mobilfunk-Grenzwerte?

Unser tirol.com: Mobilfunk-Grenzwerte könnten angehoben werden

Hintergrund
Verbraucherzentrale Südtirol im IZgMF-Forum

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum