ICNIRP-Entwertung v. Diagnose:Funk im Buch von Sylvia Stolz (Allgemein)

KlaKla, Samstag, 20.06.2020, 17:28 (vor 488 Tagen) @ KlaKla
bearbeitet von KlaKla, Samstag, 20.06.2020, 18:15

Sylvia Stolz (* 6. August 1963 in München) ist eine ehemalige deutsche Rechtsanwältin aus Ebersberg, die dem Neonazismus zugeordnet wird. Sie wurde als Rechtsanwältin prominenter, die Shoa leugnender Rechtsextremisten wie Horst Mahler, Germar Rudolf, Rigolf Hennig und Ernst Zündel sowie selber als Holocaustleugnerin und damalige Lebensgefährtin von Horst Mahler bekannt. Sie selbst wurde unter anderem wegen Volksverhetzung und Strafvereitelung mehrfach verurteilt und mit einem befristeten Berufsverbot belegt. Derzeit befindet sie sich in Haft. Wikipedia

In ihrem Buch "Denken und Sprechen ein Verbrechen?" Analyse zur Sach- und Rechtslage, Mai 2019
greif Stolz zum bereitgestellt Schuh. Eine Kapitel-Überschrift lautet sinnigerweise

Der Handykrieg - Verheerende Zwangs-Funkbestrahlung im Zuge der "Digitalisierung"

Ab Seite 273, die Verlautbarungen vom Lobbyverein Diagnose:Funk bezüglich ICNIRP. Es geht mVn um die Entwertung der ICNIRP und die Aufwertung der Alarmschläger, mit Dr. Titel. Unabhängig davon, wie viele Flecken der weiß Kittelträger hat.

... Einer der Unterzeichner der einen ähnlichen Appell an die Vereinten Nationen unterstützt, ist der Mediziner und Biochemiker Professor Dr. Franz Xaver Adlkofer, der seit der Jahrtausendwende die möglichen, gesundheitlichen Auswirkungen elektromagnetischer Felder, ins besondere der Mobilfunkstrahlung auf den menschlichen Organismus erforscht...

Stichwort: Reflex - Replikationen, gescheitert

Der Versuch der Entwertung der ICNIRP, von Zaungästen mit Dr.-Titel die längst ihren Zenit überschritten haben, ist nicht neu. Trittbrettfahrer greifen deren Thesen gerne auf. Copy-Paste ist so schön einfach und bequem. Und die nörgelnden Zaungästen können sich sicher sein, dass wenigsten blinde Laien und krude Geschäftemachern sie als renommiert betrachten.

Weiter Quellen sind bei Stolz Carlo GL, Panagopoulos DJ, Yakymenko und der AthemReport II. Das erinnert mich doch sehr an die Story von "Thank you for Calling".

Hintergrund
Forschergruppe schraubt Sargdeckel auf Wiener "Reflex"-Studie
5G-Tea-Party: 180 Wissenschaftler und Ärzte warnen – wirklich?
Neuer 5G-Appell: Arthur Firstenberg will Hardell beerben

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Adlkofer, Trittbrettfahrer, Carlo, RA, Ty4C, Rechtsextrem, Athem-2, Copy-Past, Stolz, ICNIRP-Entwertung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum