Stiftung Warentest - Voll daneben oder wie bestellt? (Allgemein)

KlaKla, Sonntag, 08.09.2019, 10:06 (vor 376 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von KlaKla, Sonntag, 08.09.2019, 10:39

Diagnose-Funk: Die Präsentation der Studien auf der Homepage der StW erweckt den Anschein der Kenntnis der Gesamtstudienlage und von Wissenschaftlichkeit und spekuliert wohl darauf, dass der Leser diese Studien nicht kennt. Dazuhin ist diese Studienauswahl so rudimentär, dass man nicht von einer Gesamtanalyse der aktuellen Forschungslage sprechen kann, was der StW-Artikel aber beansprucht.

...Diagnose-Funk: Wir fordern die Chefredaktion der Stiftung Warentest auf, diese Fehlinformationen zur Studienlage zu korrigieren und Transparenz über die Zusammensetzung der Expertengruppe herzustellen.

Kommentar:
Diagnose-Funk entwertet und vernebelt. Sie selbst filtern aus dem EMF-Portal alarmierende Studien und bieten diese ihrer Anhängerschaft an (EMFData). Ihre Studienauswahl ist rudimentär. Sie selbst machen das was sie der Stiftung Warentest vorwerfen. Schopenhauer lässt grüßen. :waving:

Der Ressortleitung für EMF-Studien bei Diagnose-Funk liegt in den Händen eines gelernter Drucker und einer Biologin. Beide befinden sich längst im Ruhestand und beide sind mVn Überzeugungstäter die ihre Eitelkeit befrieden.

Fachleute der ICNIRP kennen sich in ihrem Metier aus und sie stehen im Dialog mit Anderen. Die Stiftung Warentest legte anscheinend keinen Wert auf die Meinung von selbst ernannten Experten. Was auch gut so ist. Das wiederum ärgert Diagnose-Funk. Statt selbst in den Dialog zu gehen kommen "Gesandte" ins Spiel. Sie kolportieren einfach die Monologe von Diagnose-Funk.

Hinweis: Diagnose-Funk (Jörn Gutbier) verweigert sich den kritischen Dialog mit anerkannten Experten.

Im Kreis der Mobilfunkgegner befinden sich Instant-Experten, emeritierte Prof. und Dr.-Titel Träger, Mediziner mit schrägen Überzeugungen und kommerziellem Interesse (Baubiologen, Elektrobiologen, Rutengänger, Umweltmediziner Filmemacher, Buchautoren, krude Therapeuten, und Wellness-Futzis.). Die Mitstreiter sind lediglich unabhängig von der Mobilfunkindustrie, was ja auch verständlich ist.

Ein weiter Trick ist es die Leser mit Nebensächlichkeiten und Verdrehungen oder kunstvoller, der Trick mit dem Fehler, der im Kopf des Leser passiert zu zu schütten. Das macht Diagnose-Funk sehr gut. Der gemeinnützige Verein (z.B. BUND, Diagnose-Funk, KO-Ini etc.) ist das Vehikel der kommerziell Interessierten. Darauf wird die Lobbyarbeit aufgebaut. Fleißige Wasserträger posten Kommentare oder eröffnen Petitionen gegen 5G. Man nutzt einfach die Eitelkeit der Leser oder verfasst selbst im Schutz der Anonymität zielgerichtete Kommentare. Wichtig, man muss tunlichst darauf achten, dass verschwiegen wird, dass die Geschäftemacher in den Schaltzentralen sitzen und die Ausrichtung des Vereines (BUND – Arbeitskreis Immissionsschutz) mitgestalten. Sie sind die waren Strippenzieher die das kommerzielle Interesse im Fokus haben. Schließlich will man weiter ausbilden. Es geht nicht um Aufklärung. Je weniger der Laie weiss, desto leichter die Instrumentalisierung. Denn jeden Morgen steht ein Dummer auf, man muss ihn nur finden.

Man sollte sich gut überlegen, ob man bei diesen instrumentalisierten Spiel sich als nützlicher Idiot verheizen lässt, nur damit der Rubel bei einigen Geschäftemachern rollt. Und/oder Politik Verdrossene sich freuen, erfolgreich Unfrieden zu stiften. Die mangelnde Transparenz, das fehlende EMF-Fachwissen die Fehlinterpretationen, die Zitatverfälschungen, die Duldung von Alarmisten die man getrost der Pseudowissenschaft zuordnen kann und das kommerzielle Interessen der "Frontleute" machte mich nachdenklich. Ich habe zu diesen Leuten kein Vertrauen.

Verwandte Threads
Die Strategie der Tabaklobby findet seine Nachahmer
Der Baubiologe und wie ist seine Einflussnahme
Vorne gratis Angst machen, hinten profitabel Angst nehmen

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Entwertung, Diagnose-Funk, Inszenierung, Lüge, Zitatverfälschung, Trick, Cyber-Mobbing, Stiftung Warentest, Fehler im Kopf


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum