Joe Schlumpf hat sich die hese-Sites geangelt (Allgemein)

W. Eber @, München, Montag, 14.01.2019, 15:19 (vor 6 Tagen) @ hans

Ist es nur ein Fehler? Oder etwa doch gewollt?
Wenn ich im Forenportal von h.e.s.e. auf "allgemeines Forum" klicke, komme ich direkt zur Login-Seite. Absicht? Um unliebsame Leser auszuschliessen? Oder will die Elite unter sich sein und bleiben?

Nach elektrosmognews ist jetzt auch hese www.hese-project.org wiederauferstanden. Momentan als schlichte Weiterleitung auf den Content von elektrosmognews.

Ein Blick auf die Adresszeile im Browser macht jetzt auch klar, wer die beiden Webauftritte übernommen hat, es ist der Schweizer Joe Schlumpf, der hese momentan als Subdomain seiner Website gigaherz.tv weiter betreibt. Es hätte schlimmer kaum kommen können. Damit sind elektrosmognews und hese nur scheinbar wiederauferstanden von den Toten, tatsächlich sind sie in der Hölle des Wutbürgertums gelandet und müssen fortan für den Blödsinn büßen, den sie fast 20 Jahre lang arglosen Leuten aufgetischt haben. Peter Matz muss in großer Not gewesen sein, seine beiden "Kinder" in diese Hände zu geben.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Hese-Project, Schlumpf


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum