Mobilfunk Standortvermieter Turnverein Planegg-Krailling (Allgemein)

Gast, Sonntag, 15.07.2018, 09:59 (vor 406 Tagen) @ Gast

Auszug Merkur April 2016

Dem neuen TV-Präsidenten Achim Loecher und einem Experten vom Münchner Umweltinstitut gelingt es bei der Delegiertenversammlung in Krailling, die Bedenken von Vereinsmitgliedern zu zerstreuen.

Nach der Überzeugungsarbeit eines Physikers und ihres neuen Präsidenten Achim Loecher sind die Mitglieder des TV Planegg-Krailling jetzt einigermaßen beruhigt: Anfangs hatten einige von ihnen wegen der Strahlung Bedenken gegen den Bau eines Mobilfunkmasten auf ihrem Sportplatz, mittlerweile akzeptieren sie diese Pläne. Ein Experte vom Umweltinstitut München berichtete bei der Delegiertenversammlung am Donnerstag, der Standort auf dem Vereinsgelände gewährleiste, dass die Strahlenbelastung für Krailling so gering wie möglich gehalten werden kann.

"Wenn wir den Mast auf unserem Sportplatz bauen, ist die Belastung für unsere Sportler am geringsten. Sogar die Smartphones, die die Kinder ständig in der Hosentasche tragen, sind deutlich gefährlicher", argumentierte Loecher, der den Abend moderierte. Außerdem hätte der Verein durch den Funkmasten zusätzliche Mieteinnahmen. Die eigentliche Entscheidung fällt das Vereinspräsidium...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum