Kühling BUND-Studie päsentierte Helga Krause (Allgemein)

KlaKla, Dienstag, 27.09.2016, 07:51 (vor 1170 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von KlaKla, Dienstag, 27.09.2016, 08:28

Was BUND Mitgliedern als "Studie" serviert wird, verdeutlichte der BUND/BUND-Naturschutz auf den Symposium. Helga Krause hielt den Vortrag von W. Kühling. Hier gibt es die Power Point Präsentation.

Es ist mMn die persönliche Meinung eines Ruheständlers, der sich verlaufen hat und nicht mehr den Weg zurück zur Realität findet. Was auch kein Wunder ist, wenn man mit denen kooperiert, die mit der Angst vor Funk versuchen ihren Lebensunterhalt zu bestreiten oder mit selbst diagnostizierte EHS und/oder Verschwörungfäns. Und so ist es auch nicht verwunderlich, dass Kühling und Krause den Film "Thank you for Calling" (Ty4C), der meiner Meinung nach eher einer Auftragsarbeit gleicht kommt als einer Dokumentation bewerben. Beim Filmfestspiel erkannte man, dass dieser Film nicht in die Kategorie Dokumentation gehört. Aber leichtgläubigen Menschen kann man viel erzählen.

Kritiken zu Klaus Scheidstegers neuen Film "Ty4C" findet man hier ...

Verwandte Threads
Vorne Bund Naturschutz, hinten Institut für Baubiologie
Die Verführung durch den Bund-Naturschutz
Eine Inszenierung mit Nutznießern erinnert doch sehr an die Festspiele aus Oberammgau ;-)

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
, BUND, Instrumentalisierung, Lobbyismus, Ty4C, Auftragsarbeit, Kühling


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum