14. Mobilfunksymposium des BUND (Allgemein)

Gast, Montag, 19.01.2015, 15:01 (vor 1676 Tagen)

Samstag, 07. März 2015
von 9:30 bis ca. 17:00 Uhr im Erbacher Hof in Mainz.

Mitveranstalter sind der Verband Baubiologie (VB) und das Institut für Baubiologie und Nachhaltigkeit Neubeuern IBN.

Vorträge und Referenten:

Atomkraftwerke abreißen - aber sicher! Zur Freigabe von radioaktiven Abfällen
- Wohin mit dem strahlenden Schrott?
Dr. Werner Neumann (BUND Bundesverband)

Mikroplastik - vom Badezimmer ins Meer
- Kleine Teilchen große Wirkung?
Nadja Ziebarth (BUND Meeresschutzexpertin)

Vorsorge statt Nachsorge: TTIP und CETA verhindern
- Freie Fahrt für neue und alte Gifte?
Ernst-Christoph Stolper (BUND Landesverbaund RLP/ Bundesverband)

Neueste Entwicklungen im Mobilfunkbereich und zukünftige Frequenzversteigerungen
- Was kommt noch auf uns zu?
Dr. Ing. Martin Virnich (ibu - Ingenieurbüro für Baubiologie und Umweltmesstechnik)

Risiken und Nebenwirkungen moderner Medien, Smartphone Spielkonsolen und Co.
- Wann beginnt die Sucht?
Dr. Wolfgang Baur (BUND Bundesverband)

Stickoxid- und Feinstaubbelastung in deutschen Städten
- Wie retten wir die Atemluft?
Jens Hilgenberg (BUND Bundesverband)

Umwelt- und Gewässerbelastungen durch Fluorchemiekalien
- Gefahr für unser Trinkwasser?
Dr. rer. nat. Thorsten Stahl (Landesbetrieb Hessisches Landeslabor (LHL))

Tags:
BUND, Virnich, Mobilfunksymposium, Referenten, Mediziner, IBN, Verband-Baubiologie, Verbandsarbeit, Oekologischer Aerztebund, Baur


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum