Einladung zum 2. BUND-Umweltsymposium (Allgemein)

Gast, Mittwoch, 31.08.2016, 11:45 (vor 1029 Tagen) @ KlaKla

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 10.09.2016 von 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr findet in Mainz im Erbacher Hof das 2. BUND-Umweltsymposium statt. Ausrichter sind die beiden BUND-Landesverbände Rheinland-Pfalz und Hessen in Zusammenarbeit mit dem BUND Bundesverband.

Die nunmehr 2. Tagung steht unter dem Motto: „Risiken vermeiden“. Eine intakte Umwelt ist eine elementare Grundvoraussetzung dafür, dass Menschen gesund und gut in ihrem Umfeld leben können.

Mittels eines breit gestreuten Vortragsprogramms werden aktuelle Themen wie Pestizide und kommunales Handeln sowie Hormonelle Schadstoffe wie Bisphenol A und Weichmacher aufgegriffen. Auch die medizinischen Aspekte werden beleuchtet. Desweiteren wird der BUND seine Studie zum Schutz von Kindern vor Mobilfunkstrahlung vorstellen. Das Thema richtiges Dämmen von Gebäuden ohne Schimmelbildung sowie Radonbelastungen aus dem Untergrund werden behandelt.

Das Mainzer Umweltsymposium hat sich mit den Jahren zu einer der bundesweit führenden Veranstaltungen auf dem Gebiet der Risikotechnologien entwickelt. [*räusper*, Anmerkung "Gast"]

Wir würden uns sehr freuen, Sie 2016 bei uns in Mainz begrüßen zu dürfen.

Als Kooperationspartner sind der Verband Baubiologie (VB) und das Institut für Baubiologie + Nachhaltigkeit Neubeuern (IBN) mit dabei.

Alle Infos auch unter www.bund-rlp.de/symposium

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns auch dieses Jahr helfen können, das Symposium zu einem Erfolg zu machen, indem Sie einen Veranstaltungshinweis auf Ihrer Website, Ihrem Forum oder Ihrem Veranstaltungskalender platzieren.

Im Namen der BUND Landesverbände bedanke ich mich und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Felix Weber (Praktikant)

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND)
Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.

Tags:
BUND, Radon, VDB, Umweltsymposium, Kooperationspartner, VB


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum