ÖDP - So ziemlich am Ende (Elektrosensibilität)

KlaKla, Donnerstag, 12.11.2015, 12:40 (vor 1289 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von KlaKla, Donnerstag, 12.11.2015, 13:27

Zur Europawahl 2014 ging man in den Wahlkampf mit der Petition des „Ferkeldramas in Ruhstorf“. Im Mai instrumentalisiert Buchner den Suizid des Pfarrers aus Oberammergau
Und nun zur Landtagswahl BW 2016 instrumentalisiert man einen mVn psychisch Kranken. :no:

Engagiert sich die ÖDP für das Wahlrecht Dementerzkranker? Das könnte Wahlerstimmen bringen.

Rund 700.000 schwer Demenzkranke in Deutschland dürfen an der Europawahl teilnehmen, obwohl sie durch ihre Krankheit in der Regel nicht mehr selbst entscheiden können. Focus: Oft keine selbständige Entscheidung ...

Hinweis: Noch gibt es auch für Demenzkranke die Briefwahl!
Betreuer vertreten rechtlich die Interessen von Demenzkranken. Wer will kontrollieren, was mit den Wahlunterlagen passiert. Vor allem in Familien mit Demenzkranken kann es passieren, dass einfach die Angehörigen das Kreuz machen.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
ödp, Minderheit, Instrumentalisierung, Buchner, Wahlkampf, MdEP, Demenz


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum