Petition: Obdachloser "Elektrosensibler" (Elektrosensibilität)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 28.06.2015, 14:13 (vor 1572 Tagen) @ H. Lamarr

Da der obdachlos wirkende Herr Fröhlich ...

Nachdem ich mir den Petitionstext genauer angesehen habe gehe ich davon aus, das Foto zur Illustration der Petition zeigt nicht Herrn Fröhlich, sondern Herrn Matthias Moser, Waldkirch, Baden-Württemberg. Moser, so Fröhlich in seinem Text, könne sich aufgrund seiner EHS nicht einmal länger in verkabelten Häusern aufhalten, geschweige denn in der Nähe von Mobilfunkmasten. Moser übernachte “freiwillig” seit über 15 Jahren auch im Winter bei Minus 20 Grad draußen im Auto, bzw. nach weiterem wirtschaftlichen Abstieg im Zelt.

Woher Herr Fröhlich sein detailliertes Wissen über Moser hat geht aus dem Petitionstext nicht hervor, ebenso wenig warum ausgerechnet er sich für die Belange angeblicher "Elektrosensibler" stark macht. Herrn Fröhlich zu einem "Elektrosensiblen" zu machen, wie von mir geschehen, ist unzulässig, nichts deutet darauf hin, dass der Petent selbst sich für elektrosensibel hält.

Eigenartig ist, warum die etablierte öffentlich wahrgenommene Elektrosensiblen-Szene, die seit langem von denselben Personen bevölkert wird, über ihren extremen Leidensgenossen Matthias Moser, der alle bislang bekannten Extrem-EHS übertrifft, bislang kein Wort verloren hat. So kommt es, dass Fröhlich mit Moser einen weithin unbekannten Extrem-EHS aus dem Hut zaubert, bei dem ich mich frage, warum es 15 Jahre bis zu dessen Entdeckung gedauert hat.

In Deutschland gibt es rund 25'000 Obdachlose. Nach meinen schlechten Erfahrungen mit EHS möchte ich nicht ausschließen, Herr Moser zählt dazu und hat sich "Elektrosensibilität" wegen des damit verbunden Krankheitsgewinns zugelegt. So wie sich andere Obdachlose andere mitleiderregende Geschichten ausdenken, um mit Nachdruck an die Barmherzigkeit ihrer Mitmenschen zu appellieren. Gerne lasse ich mich auch mit guten Argumenten vom Gegenteil überzeugen.

Hintergrund
Viele Obdachlose leiden an psychischen Störungen

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Angststörung, Depression, Instrumentalisierung, Phobie, Psychische Krankheit, Obdachloser


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum