Ödp Stuttgart - verlinken statt Eigenleistung (Allgemein)

KlaKla, Freitag, 24.04.2015, 20:35 (vor 1740 Tagen) @ KlaKla

Ödp Kreisverband Stuttgart scheint keine eigene Meinung, geschweige den Fachkompetenz zum Mobilfunk zu haben. Keine Pressemeldung zum Mobilfunk oder W-LAN Ausbau vor Ort. Statt dessen eine Anklage weil Behörden (welche nicht genannt werden) nicht auf das Ferkeldrama von Ruhstorf gewünscht reagieren. Entschuldigung, aber Dilettantismus muss nicht immer gleich eine Untersuchung von Behörden nach sich ziehen. Sogar ein Laien wie ich, kann die Fehler dieser Studie erkennen und dokumentieren. Ihr hätte längst dazu eine Stellungnahme verfassen können aber ihr schweigt wie die Verfasser Dr. Klaus Buchner oder Dr. Horst Eger.

Keine Eigenleistung statt dessen beflissenes Verlinken ungeachtet ob kommerzielle Interessen damit verbunden sind. Mit dem zweiten sieht man mehr. Beispiel Link zum Parteigenosse Dr. Claus Scheingraber Arbeitskreis Elektrobilogie. Oder Diagnose-Funk, wo der Vorstand eine Schnüffelmails versende statt sich dem Dialog mit Kritikern zu stellen. Oder Link zur Kompetenzinitiative (KO-Ini), die eng zusammenarbeitet mit Deutschland bekanntesten Ex-Tabaklobbyisten Dr. Franz Adlkofer. Ein Kreisverband der sich instrumentalisieren lässt.

Verwandte Threads
Anti-Mobilfunk-Verein Gigaherz: das braune Nest
Desinformation streuen über Laienöffentlichkeit
Das Ende der Mobilfunk-Debatte

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Filz, Dilettantismus, Schweigen, Peinlich, ÖDP, Eigenleistung, Pressemitteilung, nützliche Idioten


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum