Ritalin-Verbrauch geht zurück (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 03.04.2014, 22:38 (vor 3106 Tagen) @ michael

immer anderen Verdrehungen und falsche Interpretationen vorwerfen, und selber?

Michael, ich war schon als Kind schwer von Begriff. Wären Sie so freundlich, mir zu zeigen, wo ich in meinem Startposting etwas verdreht oder falsch interpretiert habe? Selber kann ich weder das eine noch das andere erkennen und Mutmaßungen, warum der Ritalin-Verbrauch zurückgeht, habe ich nicht angestellt. Niemand weiß Konkretes, warum der Trend 2013 umgeschlagen ist.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum