Funky School - LIMES NRW - Stiftung "Umwelt u. Entwicklung" (Allgemein)

KlaKla, Montag, 13.05.2013, 16:04 (vor 2376 Tagen) @ KlaKla

Ich muss mich entschuldigen, der LINK zu Lobby Control war vorhanden, habe ich übersehen.

Aber zu Punkt 3. der Checkliste von Lobby Control noch folgendes.

3. Klarheit über die Interessen und Ziele des Anbieters verschaffen.
FunkySchool schreibt: Unser Interesse ist es, industrieunabhängige Unterrichtsmaterialien zu entwickeln und an den Pilotschulen ergebnisoffene Gespräche mit Lehrern, Eltern und Schülern anzuregen. Unser Ziel ist es, die HF-EMF für Kinder und Jugendliche zu reduzieren und sie in die Lage zu versetzen selbst zu entscheiden, wie stark sie sich HF-EMF aussetzen. 

Der Anbieter ist lt. Stiftung „Umwelt und Entwicklung NRW“ der Verein LIMES NRW. FunkySchool ist nur das Projekt.

LIMES NRW ist laut Selbstauskunft ein Zusammenschluss von Bürgerinitiativen. Auf ihrer Startseite steht, „Mobilfunk ist nützlich und bequem besitzt aber leider ein unbekannt hohes Gesundheitsrisiko. Jeder Mensch erleidet Gesundheitsschäden durch Strahlung". Nicht klar ist welche fachliche Kompetenz der Verein LIMES NRW vorzuweisen hat, und wie alt ihre Meldungen auf der Webseite sind.

Die Aussage von LIMES NRW decken sich nicht mit den Erkenntnissen des Bundesamt für Strahlenschutz. Nicht klar ist welche Verbindung von LIMES NRW zum Verein Diagnose-Funk führt. Merkwürdig erscheint mir, dass LIMES NRW welches Stiftungsmittel beantragt und bewilligt bekam nicht auf seiner Webseite auf das Schulprojekt hinweist! Was soll hier vertuscht werden?

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Korrektur, DMF, BfS, Stiftung, Verein, Unterrichtsmaterial, Gemeinnützig, LIMES-NRW, Umwelt und Entwicklung NRW, EMF-Forschungsprogramm


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum