Funky School und die sogenannt "unabhängige" Lobby (Allgemein)

RDW ⌂ @, Sonntag, 12.05.2013, 19:34 (vor 2376 Tagen) @ Lilith

Es geht also um das Angstschüren - mitten in den Schulen, nahezu unter Ausschluss seriöser Informationsquellen wie dem Bundesamt für Strahlenschutz, und dies auch noch mit finanzieller Unterstützung durch das Land Nordrhein-Westfalen.

Nutznießer sind Baubiologen und andere Profiteure dieser zweifelhaften Kampagne. Schaffen sie es, ein gesamtgesellschaftliches Klima der Verunsicherung durchzusetzen, so entsteht für ihre fragwürdigen Geschäftsmodelle ein nachhaltiger Markt. Schlau eingefädelt.

Man darf hoffen, daß die richtigen Stellen des Landes Nordrhein-Westfalen Kenntnis darüber bekommen, auf welche Art "Ratgeber" sie sich da eingelassen haben.

Wobei dies alleine aufgrund des erschreckend einseitigen und angesichts der Autoren mit Sicherheit auch fragwürdigen "Informationsmaterials" vielleicht schon längst geschehen ist, aber nur nicht kommuniziert wurde.
Von den Treibern dieser Aktion wird darüber natürlich nichts zu erfahren sein, sie werden sich m. M. n. auch dabei im Verhindern, Vertuschen und Verfälschen üben.

RDW

Tags:
Geschäftsmodell


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum