Colakonsum für Tod verantwortlich: Gericht sorgt für Aufsehen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 12.02.2013, 23:10 (vor 3517 Tagen) @ kureck

Ein römisches Gericht sieht einen Zusammenhang zwischen Telefonieren mit Mobilfunk und Krebserkrankung. Jetzt drohen Sammelklagen.

Ein australisches Gericht sieht einen Zusammenhang zwischen jahrelangen exzessivem Cola-Konsum von bis zu 10 Liter täglich und dem Ableben der Konsumentin. Jetzt droht eine Zeile mehr Kleingedrucktes auf Colaflaschen.

zum Spiegel-Beitrag ...

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum