Kachelmann als Feindbild der Esoteriker (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 19.08.2011, 22:49 (vor 4130 Tagen) @ AnKa

Und die Methode, Feinde und unerwünschte Personen zu brandmarken, erinnert doch sehr deutlich an Vorgehensweisen, wie sie zuweilen aus Sektenkreisen berichtet werden.

Jetzt hat es Kachelmann erwischt. Sein Vergehen: Er glaubt nicht an "Chemtrails". Wir glauben nicht an "Elektrosensibilität". Das Ergebnis ist praktisch deckungsgleich.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
, Verschwörungstheorie, YouTube, Feindbild, Chemtrails, Pendlerzeitung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum