Kla Klas neue Signatur (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 05.04.2011, 21:00 (vor 4190 Tagen) @ Fee

Da hätte ich noch gleich eine Frage zu Kla Klas neuer Signatur, die (wohl automatisch?)

Die Signatur gilt stets für alle Postings eines Teilnehmers, auch rückwirkend, für ältere Damen aus O. in M. ein großes Mysterium.

... auch unter allen früheren Beiträgen steht "Dieser Beitrag unterliegt dem Urheberrecht. Jegliche Vervielfältigung des Beitrags bedarf der schriftlichen Genehmigung des Autors. Ausgenommen davon sind BackUps durch den Betreiber dieses Forums." Wenn jetzt jemand auf eines von Kla Klas "wertvollen" Postings verlinken möchte oder ein Zitat daraus erwähnt, muss man da damit rechnen, dass man gleich "gepackt", abgemahnt, verklagt oder was auch immer wird?

Verlinken ist völlig problemlos, das können Sie jederzeit machen. Bei der Komplettübernahme eines Postings mit Haut und Haaren machen Sie sich angreifbar, dies ist mit ziemlicher Sicherheit ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Das Zitieren einzelner Passagen eines Postings (ohne Sinnentstellung!) ist wiederum zulässig. Was da mengenmäßig zulässig ist und was nicht beschäftigt seit Jahrzehnten die Gerichte, bei Musikstücken können schon ein paar typische Takte zu viel sein, bei Postings wird es wohl niemand derart eng sehen.

Dann könnten die Gegner ihrerseits ihre Beiträge auch vor dem Verlinken und Zitieren schützen, dass keiner mehr sich auf die Aussagen des andern beziehen könnte.

Genau aus diesem Grund schränkt der Gesetzgeber das Urheberrecht ja mit dem Zitierrecht ein.

Wird irgendwie langsam aber sicher grotesk manche sog. "Diskussion" :waving:

Wieso? Groteskes passt mMn prima zu der immer stärker ins Absurde abgleitenden Mobilfunkdebatte! Ich empfinde z.B. den sogenannten Gigaherz-Kongress als den absurden Versuch, mit einer (thematischen) Leiche ein Galopprennen gewinnen zu wollen. Sowas klappt schon mal, aber mMn eben nur in der sprichwörtlichen Schneekugel.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum