LTE-Basisstationen richtig messen (Allgemein)

RDW ⌂ @, Mittwoch, 13.10.2010, 16:41 (vor 4280 Tagen) @ H. Lamarr

LTE ist nicht UMTS und erst recht nicht GSM. Bei der 4. Generation der Mobilfunksysteme wird ein neues Modulationsverfahren angewendet und soweit ich das verstanden habe auch die MiMo-Technik, also die Nutzung mehrerer räumlich versetzter Sende-/Empfangsantennen anstelle von einzelnen Antennen.

Es wird wohl deutlich schwieriger werden, aus einer mit allen Regeln der Kunst korrekt gemessenen Momentaufnahme eine Hochrechnung auf die Situation bei maximaler Auslastung und maximaler Antennenrichtwirkung zu machen. Und genau das wird zur Bestimmung der Grenzwertausschöpfung nötig sein, nicht zufallsbedingte Momentanwerte oder einiges geringere zeitliche Mittelwerte.

RDW


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum