Eigenrauschen der Sehzellen (Allgemein)

Ditche, Mittwoch, 03.02.2010, 22:45 (vor 4278 Tagen) @ KlaKla

Danke für Ihre Antwort, wegen chronischem Mangel an "Postingzeit" kann ich mich leider derzeit nicht vertiefend mit diesem interessanten Thema beschäftigen.

Was müssen sie sich da noch vertiefen, die Antwort ist doch klar und unmissverständlich.

Für Sie vielleicht, für mich noch lange nicht.

Lichtblitze und "Mikrowellensehen" gibt es im HF-Bereich nicht.


Zum Beipiel dieser Satz:
Licht (...) wird in den Sehzellen in kleinste Ströme umgewandelt. Werden zusätzlich Ströme passender Amplitude und Frequenz induziert, gibt es "Lichtblitze".
... regt zum Denken an!

Wie ist das denn bei geschlossenen Augen, wenn man sozusagen das "Eigenrauschen des Sehens" "sieht" (leicht hell meliertes Schwarz), fließen dann noch kleinste Ströme (Eigenrauschen) und können dann durch zusätzlich induzierte Stöme passender Amplitude und Frequenz auch "Lichtblitze" entstehen?

Wäre mal was zum Vertiefen ... ;-)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum