2 Jahre später: noch immer keine Baumschäden (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 05.10.2009, 22:34 (vor 4874 Tagen) @ H. Lamarr

Auch im Jahr 2009 sind um den UMTS-Masten in der Münchener Situlistraße keine auffälligen Baumschäden zu beobachten. Im Vergleich zum Foto vom Vorjahr ist unser Baum allerdings lichter und der hellgrüne im Hintergrund links hat oben ein paar kahle Spitzen. Also doch Baumschäden? Nein, und die Erklärung ist simpel: das Foto im Vorjahr wurde am 27. September 2008 geschossen, das diesjährige heute am 5. Oktober. Und wenn man sich das erste Foto aus dem Jahr 2007 anschaut, das noch später im Oktober gemacht wurde, dann wird deutlich: Ein paar Tage hin oder her im Herbst haben ziemlich starke Auswirkung auf das Aussehen der Bäume. Die kahlen Spitzen des hellgrünen Exemplars sind damit auf natürliche Weise damit zu erklären, dass bei diesem Baum der Saft früher zurückgeht als bei den anderen Bäumen, deshalb ist er im (untersten) Foto von 2007 auch schon gelb und sieht aus wie ein gerupftes Huhn.


Aufnahmedatum: 5. Oktober 2009
[image]


Zum Vergleich: So sah der Baum am 27. September 2008 aus
[image]


... und so am 11. Oktober 2007
[image]


Der Baum mit den kahlen Spitzen würde Frau Dr. Waldmann-Selsam vermutlich begeistern und unverzüglich ihren Baumkasuistiken hinzugefügt, denn die kahlen Zweige ragen ja offenkundig genau in den Luftraum, in dem sich augenscheinlich der Hauptstrahl der Antenne befindet. Die folgende Nahaufnahme des Baums mit den völlig entlaubten Zweigen entbehrt da nicht einer gewissen Dramatik und scheint die These von den Bäumen im EMF-Abwehrkampf zu stützen. Wie oben bereits erwähnt sind die Spitzen jedoch nicht wegen der Funkwelleneinwirkung kahl, sondern weil Bäume dieser Art früher als die umgebenden Bäume das Laub verlieren. Unterm Jahr ist besagter Baum nämlich nicht "oben ohne", sondern er trägt sein üppiges Blätterkleid anständig bis oben hin geschlossen.

Nahaufnahme des hellgrünen Baums, der im obersten Foto am linken Bildrand zu erkennen ist (Aufnahmedatum: 5. Oktober 2009)

[image]

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Foto, Baum, Baumschäden, Baumkasuistik


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum