Der Glaube und ES (Allgemein)

KlaKla, Dienstag, 10.02.2009, 06:59 (vor 4473 Tagen) @ caro
bearbeitet von KlaKla, Dienstag, 10.02.2009, 07:40

Vorsätzliches Nicht-Verstehenwollen und Vorverurteilen.
Seit wann wird hier übrigens über Glauben diskutiert? Ist das neuerdings ein kirchliches Forum?

Caro, wir diskutieren hier zu weil über Glauben weil Leute behaupten sie leiden unter Strahlenbelastung durch Funkanwendungen. Verursacher werden unter anderen Folgende genannt, Mobilfunksendemast, DEC-Telefon, WLAN, Handy, Baby-Phon etc.. Die Leute, die von sich aus sagen, sie leiden unter HF-Strahlung die von oben angeführten Verursachern kommen nennen wir hier sicher schon seit 2 Jahren oder länger ES (Elektrosensible).

Sie selbst schilderten von sich, dass sie durch Einstrahlung eines Mobilfunksendemast ihre Wohnung unter Wert verkauften. Die Belastung brachte sie bis an den Rand der Arbeitsunfähigkeit. Das DECT ihres Nachbarn stört sie beim schlafen. Sie haben Selbstversuche gemacht und bescheinigen sich, kein Hysteriker oder Hypochonder zu sein. Auch einer Fachfrau (Psychologin) sollte klar sein, dass die Selbsttäuschung der Wahrnehmung nicht halt macht vor ihrer fachlichen Kompetenz.

Sie wollen nicht als ES bezeichnet werden schildern aber genau das was wir hier allgemein unter ES-Betroffene im Laufe der Jahre von Mobilfunkgegner wie die Bürgerwelle, Dr. Scheiner, Dr. Mutter, Dr. Kern, Dr. Scheingraber,
Dr. Walsmann-Selsam, Dr. Richter, Dr. Bergmann, Dr. Eger, Dr. Germann, Dr. Stöcker, Dr. Oberfeld, Groschupp, Hensinger, oder Baubiologe Maes vorgebetet bekommen.

Durch wissenschaftlich anerkannte Testverfahren hat sich der Verdacht erhärtet, dass man selbst diagnostizierte ES-Betroffene unter psychisch Erkrankte einordnen kann, da sie regelmäßig in Test die auf ihre Behauptungen abgestimmt waren versagten.

Sie vollziehen hier meiner Meinung nach einen ziemlichen Eiertanz. Denn ihren Schilderungen zufolge sind sie ebenso ES wie bekannte Fallschilderungen aus der Waldmann-Selsam Sammlung. Und da das Kind einen Namen haben muss, bleib ich dabei sie sind für mich ein ES.

ES ist keine Beleidigung. Wenn Sie das jedoch als Beleidigung empfinden, ist ihnen sicher Kollege Kern behilflich. Der Mann hat selbst eine elektrosensible Frau und Tochter.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Betroffene, EHS, Glauben, Hypochonder, Glaubenskrieger, Mobilfunkgeschädigte, Selbsttest, Immobilien, Auszug


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum