Auch Dr. Schorpp nicht auf der Höhe der Zeit (Allgemein)

Doris @, Samstag, 23.02.2008, 00:26 (vor 5452 Tagen) @ H. Lamarr

Bislang habe ich Dr. Schorpp noch für einen der Vernünftigsten unter den Kritikern der ersten Generation gehalten. Ich habe ihn als sympathischen Mann kennengelernt,

Unter den Mobilfunkkritikern, die vorwiegend der 1. Generation angehören oder Betroffene sind, sind sehr viele sympathische und liebenswerte Menschen, aber damit ist es nicht getan. Im Gegenteil, in einer persönlichen Diskussion ist das eher deshalb nachteilig, weil die eigene Kampfbereitschaft dadurch ausgebremst wird.

Das Problem der meisten Kritiker, ist dass diese sich nicht weiterentwickeln und aktuelle News, die das Weltbild ins Wanken bringen ignoriert werden.
Bei den Betroffenen mache ich eher die Erfahrung, dass ihnen das was sie selber spüren als Beweis genügt. Wobei ich das nicht einmal verdammen möchte, denn wenn jemand wirklich massive Symptome spürt, die er eindeutig in Zusammenhang mit HF und/oder NF bringt, dann sieht man das unter einem anderen Blickwinkel.

Tags:
, Ignorieren, Kenntnisstand


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum