Einfach nur grauenvoll! (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 18.02.2008, 15:58 (vor 5459 Tagen) @ Doris

Genau das meine ich mit Überforderung der "normalen" Bevölkerung und daraus resultierende Abwehrhaltung diesem thema gegenüber durch überzogene dramatische und hysterische Schilderungen.

Mensch Doris, soeben wollte ich noch schreiben, dass dieser Leserbrief nicht nur die "normale" Bevölkerung überfordert, sondern jeden! Überfordert im Sinne, dass das Maß des Erträglichen bei der Entstellung der Mobilfunkdebatte zum Massaker überschritten wurde. Aber dann habe ich es doch gelassen, weil es nicht stimmt. Zumindest der Webmaster der GRÜNEN in Marl hat diesen Leserbrief für derart wichtig gefunden, dass er ihn auf die Seite gestellt hat, wenn auch mehr schlecht als recht. Und nun? Nun müssen wir wohl oder übel unser Forum verlassen und dem Herrn Dr. Keienburg an Ort und Stelle widersprechen, wobei ich mich frage, wo wir da anfangen sollen, denn der Leserbrief ist ja mit Fehlern aller Schattierungen gespickt. Das geht schon im ersten Absatz los: Es gibt weder eine Bundesnetzzentrale in Dortmund noch einen Dr. Adlkover. Wer so schlampig selbst mit einfachsten Informationen umgeht, dem traue ich nicht zu, dass er die etwas komplexeren Zusammenhänge durchschaut. Das macht es schwierig, bei einer Entgegnung den Anfang zu finden.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
, Politik, Grünen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum