Ein Experiment für Oberammergau (Elektrosensibilität)

RDW, Montag, 28.01.2008, 07:42 (vor 4377 Tagen) @ Schmetterling

Ich sehe eine Überzeugungskette (Dominokette), die es zu bewältigen gibt um wichtige Leuten mit dem Thema ES überhaupt noch erreichen zu können.

Glauben Sie mir, wenn es die Medien, der dahinterstehende Staat und deren ausführende Organe nicht wollen werden Sie Dominosteine kippen können soviele Sie wollen.

Ich werde den Gedankengang, der hinter einem solchen Satz steht, wohl nie begreifen.
Glauben Sie etwa, "die Medien", "der Staat" oder "die Industrie" bestehen nicht aus Menschen? Nicht aus Menschen mit Familie, mit Kindern und vielleicht auch kranken Angehörigen? Die nicht irgendwo wohnen und sich durch die Welt bewegen? Glauben Sie, "die" leben alle heimlich mit abschirmender Unterwäsche, Fliegengitter unter der Tapete Zuhause und im Büro sowie einem "Chip" auf ihrem Handy?
Glauben Sie wirklich, "die" wollen alle nicht, dass eventuelle Gesundheitsschädigungen durch Mobilfunk tatsächlich geklärt werden?

Der einzige Unterschied zwischen "denen" und dem Häuflein "Betroffener" besteht doch eigentlich darin, dass "die" objektiver sein müssen. Denn sonst wären sie keine Entscheidungsträger, jedenfalls nicht auf Dauer. Halbblindes und voreingenommenes Verhalten fällt nämlich auf Dauer jedem auf und hat schließlich auch Konsequenzen.

RDW


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum