Ein Experiment für Oberammergau (Elektrosensibilität)

Schmetterling @, Montag, 28.01.2008, 01:15 (vor 4508 Tagen) @ H. Lamarr

Gute Fragen, Schmetterling! Stellen Sie sich mal vor, Dr. Juds müsste die beantworten. Könnte er dies? Wohl kaum.

An irgendeinem Punkt ist das sein Job. Denn Sie und ich und viele andere gute Menschen bezahlen ihn dafür. Wenn er sich da nicht reinfuchsen kann, muss er sich jemand organisieren, der ihn unterstützt. Das ist kein Argument für mich.
Zumindest als Christ sollte er Menschlichkeit walten lassen.

Ich sehe eine Überzeugungskette (Dominokette), die es zu bewältigen gibt, um wichtige Leuten mit dem Thema ES überhaupt noch erreichen zu können.

Glauben Sie mir, wenn es die Medien, der dahinterstehende Staat und deren ausführende Organe nicht wollen werden Sie Dominosteine kippen können soviele Sie wollen.

Ich stelle mir das ganze also als Kettenreaktion vor, wobei es nicht um mich geht, sondern um alle wohlgesonnenen Skeptiker (z.B. auch unter Journalisten).

Ich kenne einen wohlgesonnenen Journalisten; wenn er etwas schreibt, wird das noch lange nicht so gedruckt. Entschuldigen Sie, das ist einfach nur blauäugig.

Aber welche andere Chance haben denn ES der lähmenden Stagnation zu entkommen, wenn nicht dieser?

Hatten Sie hier:

http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=18010

nachgefragt? (weit unten, vorletzter Absatz) Ich wäre Ihnen dankbar dafür, weil das objektive Fakten sind; ich aber als Einzelperson sicher "unter den Tisch falle". Wenn es stimmt, was da steht, könnte man doch eine größere Untersuchung zu den Ursachen fordern, oder nicht?


der Schmetterling

--
Ich möchte nicht vergessen zu erwähnen, dass dies meine persönliche Meinung ist und keine Tatsache.

Tags:
Menschlichkeit


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum