Neues im Fall Semmelweis: Strahlungsarmes DECT ▼ (Allgemein)

AnKa, Mittwoch, 26.09.2007, 01:13 (vor 5606 Tagen) @ H. Lamarr

Dann, vor zwei Tagen, kam ein rettender Anruf von Frau Semmelweis: Der Nachbar hätte es sich nun doch anders überlegt und wäre auf Drängen ihres Anwalts jetzt damit einverstanden, dass seine DECT-Anlage auf ihre Kosten gegen ein strahlungsarmes DECT ausgetauscht wird. Da hat der liebe Gott meine Gebete erhört, denn bei mir hatte sich gegen die Schirmung der Küche bereits ein heftiger Widerwille aufgebaut. Weil diese Aktion nämlich im Grunde überflüssig gewesen wäre, da Frau Semmelweis nicht die Spur von ES zeigt, sondern einzig und allein panische Angst vor Strahlung hat, egal welche und in welcher Intensität.

Also, Ihre Bemühungen sind Ihnen ja hoch anzurechnen, spatenpauli.

Aber wenn ich selbst mir vorstellte, eine solche Querulantin als Nachbarin zu haben, womöglich noch so ganz unerträglich nahe an meiner sauer zusammengesparten Eigentumswohnung, dann hätte ich irgendwann einen Anwalt bemüht, und Ruh' wär' gewesen.

Die Dame kokettiert doch ganz offensichtlich mit Ihren Bemühungen. Es wirkt inzwischen ein bißchen so, als legte sie immer mal wieder eine Schippe drauf, sobald Sie ihr ein Teilproblemchen gelöst haben. Auf diese Weise kann es noch lange weitergehen, seien
Sie wenigstens gewarnt...

Troll-Wiese: http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=15742

--
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." (Groucho Marx)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum