Duell: Prima Telefonieren bei 1 µW/m² (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 29.07.2007, 16:26 (vor 4463 Tagen)

Hallo, ich heisse spatenpauli und warte hier auf den zweiten Duellanten charles. Mit meinem belgischen Kontrahenten möchte ich mich hier duellieren, nicht mit Waffen, nein, schlimmer, mit Worten. Ziel des Duells, aus dem sich andere Teilnehmer bitte heraushalten mögen, ist es, zu klären, wer die besseren Argumente hat im Streit um die immer wieder hochkochende Darstellung, derzufolge sich schon bei Leistungsflussdichten von rund 1 µW/m² und weniger (z.B. 0,001 µW/m²) hervorragend mobil telefonieren lasse. Und weil dies so sei, könnten die mörderisch hohen Grenzwerte praktisch auf derart kleine Werte heruntergefahren werden, ohne dass die Handynetze deshalb zusammenbrechen müssten.

Also charles, bitte bestätigen Sie, dass ich das Streitthema auch aus Ihrer Sicht zutreffend beschrieben habe oder korrigieren Sie meine Darstellung. Da Deutsch nicht ihre Muttersprache ist, sind Sie hier ein bisschen benachteiligt, fragen Sie deshalb im Zweifel einfach ungeniert nach, wenn Ihnen eine meiner Formulierungen nicht völlig klar ist.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Gerücht, These, Duell, deja vu, Strahlung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum