Von wegen. Lesen bildet. (Allgemein)

AnKa, Donnerstag, 01.03.2007, 19:26 (vor 4711 Tagen) @ Schmetterling

Ich hatte Sie schon einmal nach aktuellen Zahlen gefragt. Eine Schätzung (!) für das Jahr 2002 ist für mich hornalt und keinerlei Diskussionsgrundlage. Sie sind mir die Antwort schuldig geblieben.

Nun, ich reagiere so gut es möglich ist, mit Zahlen des RKI und einer Mitteilung aus 2006, auf Ihre Behauptung von den steigenden Krebszahlen. Wer da in der Beweispflicht wäre, sind Sie. Warum die Krebszahlen "steigen" (--> jedenfalls nicht wegen Mobilfunk), das müssten Sie den von mir beigebrachten Quellen eigentlich entnehmen können. Wenn Sie bessere haben, dann her damit. Sie sind es schließlich, der die steigenden Krebszahlen absichtsvoll erwähnt.

Mir stellt sich die Frage, weshalb im Zeitalter des Computers und der weltweiten Vernetzung die Auswertung solcher Daten > als 5 Jahre beanspruchen soll.

Das Beibringen einer aussagekräftigen, aktuellen und insbesondere mit früheren Jahren vergleichbaren Statistik ist kompliziert. Die Diagnosemöglichkeiten ändern sich kontinuierlich, bestimmte Einflüsse wie eine älter werdende Gesellschaft verändern ständig die Basis, also ist Krebsstatistik keine einfache Aufgabe. Auf diesem Feld breitet die Mobilfunk-Panikfraktion ihre Gerüchte aus.

Sie sollten sich merken: Wenn Sie "steigende Krebszahlen" reklamieren und den Mobilfunk als Ursache insinuieren, dann ist niemand anderer als Sie in der Nachweispflicht für das Behauptete. Oder besser: Geraunte.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum